10 Grill-Tipps für das Grillen im Winter

11 Tipps grillen im WinterGrillen? Im Winter? Ja klar! Grillsaison ist das ganze Jahr. Jetzt heißt es: Raus in die Natur oder Terrasse und den Grill anwerfen. Mit diesen 10 Tipps für das Grillen im Winter gelingt die nächste heiße Grillparty garantiert.

 

1. Tipp: Rechtzeitig Kohle vor dem Wintergrillen besorgen

Baumärkte, Tankstellen oder Supermärkte verkaufen in den Wintermonaten selten Grillkohle. Am besten kaufen Sie sich vorher einen ausreichenden Vorrat an Grillkohle.

2. Tipp: Kohle im Winter trocken lagern

Grillkohle wird schnell feucht, wenn sie Draußen gelagert wird. Da feuchte Kohle natürlich schlechter brennt sollte die Kohle am besten in einem trockenen Kellerraum gelagert werden. Achten Sie beim Kauf auch auf eine gute Qualität

3. Tipp: Mehr Kohle im Winter

Bei klirrender Kälte im Winter gibt der Grill mehr Wäre ab. Daher muss man eine Schippe mehr Kohle verwenden, um auf die gewünschte Grilltemperatur zu kommen. Am besten sind daher Grills mit Deckel wie zum Beispiel ein Kugelgrill besser geeignet. Öffnen Sie aber nicht zu oft den Deckel beim Grillen im Winter, denn dabei geht jedes mal Wärme verloren und die Garzeit verlängert sich.

4. Tipp: Grillen mit Kohlebriketts für eine konstante Temperatur im Winter

Holzkohle brennt zwar heißer als Briketts aber Briketts brennen länger bei konstanter Temperatur und das bis zu vier Stunden lang.

5. Tipp: Gasgrillen mit Propangas beim Wintergrillen

Propan bleibt bis minus 42 Grad gasförmig und bietet somit den notwendigen Gasdruck zum Grillen. Butongas wird dagegen bei knapp Null Grad flüssig und grillen ist dann nicht mehr möglich.

6. Tipp: Gemütliches Grillen im Winter mit einem Terrassenheizer, Heizstrahler oder Feuerkorb

Ein offenes Feuer durch einen Feuerkorb bietet eine gemütliche Wäre beim Grillen im Winter. Gasbetriebene oder elektrische Heizstrahler erfüllen auch ihren Zweck auf Knopfdruck haben aber auch einen hohen Energieverbrauch. Damit Sie bei der früher Mit Windlichten, Laternen oder Gartenfackeln stehen Sie beim Wintergrillen auch nicht im Dunkelen.

7. Tipp: Snacks, leinere Fleischstücke und warme Beilagen beim Grillen im Winter

Die Grillzeit beim Grillen im Winter ist länger als gewöhnlich und daher sollten die Fleischstücke nicht zu groß sein. Bei Würstchen, Filets, kleinen Steak und Schafskäse müssen Gäste nicht zu lange aufs Essen warten.

8. Tipp Grillen im Winter: Fertiges Grillgut im Winter warmhalten

Ein kaltes Stück Fleisch schmeckt Gästen bestimmt nicht. Styropor Behälter, Thermoboxen und vorgewärmte Teller halten das fertig gegarte Essen warm. Die BBQ-Soße bleibt mit einem Trick länger warm: Füllen Sie sie einfach in eine Thermoflasche um.

9. Tipp: Wintergrillen mit Punch & Glühwein

Halten Sie sich warm und achten Sie auf warme Winterkleidung oder Wolldecken für die Gäste. Punch, Glühwein oder heiße Säfte sind die perfekten Getränke zum Wintergrillen und wärmen von innen. Sie lassen sich bequem in einem Topf über dem Grill gut warmhalten. Wenn Sie Ihre Gäste überraschen wollen dann bietet sich eine Feuerzangbowle mit dem typischen brennenden Zuckerkegel an.

10. Tipp: Warmes Dessert

Nach einem deftigen Grillabend kann man auch warme Desserts auf dem Grill zubereiten. Auf dem Grill lassen sich auch Früchte wie Bananen, Pfirsiche und Bratapfel grillen. Haben Sie schon einmal Crepes auf dem Grill zubereitet? Auf einer Pizzaplatte für den Grill gelingt auch das.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
10 Grill-Tipps für das Grillen im Winter, 5.0 out of 5 based on 4 ratings

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] 10 Tipps für das Grillen im Winter Grilltipp: Garzeiten Tabelle – Grillzeit für das perfekte Steak Grilltipp: So gelingt das […]

Sag mir deine Meinung

*