Aldi Raclette Test 2016 – Aldi Raclette Grills im Test

Quelle: Aldi-Süd

Ab Samstag 19.12.2016 gibt es bei Aldi Nord das Raclette von QUIGG zu kaufen. Bereits im November 2016 brachte Aldi Süd das nahezu baugleiche Raclette von AMBIANO in die Märkte. Das Besondere daran? Es ist für schlappe 19,99€ erhältlich. Lohnt sich der kauf? Wir testen!

Der Aldi Raclette Grill Test 2016: Wir haben schon letztes Jahr das Aldi Raclette einem Test unterzogen, wobei das Raclette durch seine doppelte Marmor-/Grillplatten Kombination punktete. Auch dieses Jahr wird das AMBIANO wie auch das QUIGG Raclette von Aldi diese besondere Platten-Trennung aufweisen.

Nachteil beim bereits erhältlichen Raclette war, dass die fehlende Grillflächenangabe die Kaufentscheidung erschwerte. Dafür gibt es diese beim AMBIANO, wir haben verglichen:

Das Aldi Raclette wartet mit Maßen von ca. 46,5 × 14,7 × 25 cm auf und besitzt somit eine um ca. 10% kleinere Grillfläche als der recht großzügig gestaltete Severin RG 2341 Raclette-Partygrill mit 53,8 x 13,5 cm x 25,8 cm. Wer keine Großfamilie versorgt, ist also ausreichend bedient.

Lediglich bei den Temperaturreglern unterscheiden sich Aldi Nord & Süd. So hat das Raclette bei Aldi Süd einen schmucklosen Regler zur Steuerung der Heizplatten, wobei das noch zum Verkauf stehende Aldi Nord bei seinem Raclette einen sehr schicken Temperaturregler mit LED Beleuchtung integriert hat, der gleichzeitig als Betriebskontrollleuchte dient.

Das damalige Fazit unseres Aldi Raclette Tests war, dass es sich um ein solides Gerät handelt und das Aldi Raclette mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis angeboten wurde. Die abnehmbaren Grillflächen aus Stein und Aluminium wappneten es bestens für den unterschiedlichen Einsatz. Aktuell können wir dieses Fazit auch für 2016 bestätigen wobei der Preis nahezu unschlagbar günstig ist.

Sobald wir unsere Hände an das Aldi Nord Raclette legen dürfen, werden wir euch auf dem Laufenden halten!

 

Aldi Raclette Grill im Vergleich: AMBIANO VS QUIGG

Aldi Süd Raclette

Aldi Nord Raclette

  • 1200–1400 Watt
  • Stufenlos einstellbarer Temperaturregler ohne Angabe zur Maximal Temperatur
  • Granitsteinplatte mit Sudrinne, abnehmbar
  • Abnehmbare Grill-/Warmhalteplatte mit Corflon-Antihaftbeschichtung von ILAG®, wendbar mit zwei verschiedenen Nutzflächen
  • Kabellänge ca.: 2 m
  • Inklusive 8 Kunststoff-Spateln und 8 antihaftbeschichteten kleinen Pfannen
  • Edelstahl-Abstellfläche für die Pfannen
  • Edelstahl-Heizschlange
  • Rutschhemmende Füße für sicheren Stand
  • Betriebskontrollleuchte
  • 3 Jahre Garantie
  • 1.400 W
  • Stufenlos einstellbarer Temperaturregler bis ca. 230 °C
  • Wendbar mit 2 verschiedenen Nutzflächen, glatt und geriffelt
  • Steinplatte mit Fettauffangrinne
  • Kabellänge: ca. 2 m
  • Edelstahl-Abstellfläche für die Pfannen
  • Edelstahl-Heizschlange
  • Rutschhemmende Silikonfüße für sicheren Stand
  • Betriebskontrollleuchte
  • Inkl. 8 Pfännchen mit Antihaftbeschichtung und wärmeisolierten Griffen, farbig unterschiedlich
    gekennzeichnet, 8 Kunststoff-Spatel
  • B × H × T: ca. 46,5 × 14,7 × 25 cm

 

Aldi STUDIO Raclette Test

Aldi STUDIO Raclette Test. Aldi-Süd bietet mit dem STUDIO Raclette-Grill ein sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis von 24,99 Euro. Der Aldi STUDIO Raclette-Grill bietet eine antihaftbeschichtete Aluminium-Grillplatte zum Garen und eine Steinplatte zum Warmhalten der Zutaten. Der Raclette-Grill von Aldi-Süd hat eine Leistung von 1300 Watt, eine stufenlose Temperatureinstellung und eine maximale Temperatur von ca. 250°. Der Raclette Grill Aldi Süd wird mit 8 Pfännchen und 8 Spachteln geliefert.

Aldi Raclette Test – Ausstattung STUDIO Raclette-Grill

  • Raclette mit Marmor- und antihaftbeschichteter Aluminium-Platte
  • Hohe Heizleistung von max. 1.300 Watt
  • Stufenlose Temperatureinstellung bis max. 250 °C
  • Raclette Grill Aldi Süd mit inkl. 8 Raclette-Pfännchen und 8 Spateln
  • Aldi 3 Jahre Garantie
  • Mit Service-Adresse

Aldi Raclette 2015 Testbericht – Fazit:

Der Aldi Raclette Grill STUDIO bietet eine gute Heizleistung, eine stufenlose Temperaturreglung und eine Temperatur von ca. 250 °C für unbeschwertes Raclette Vergnügen. Die Grillfläche ist für bis zu 4 Personen ausreichend und jeder kann dann zwei Pfännchen belegen. Ich habe bereits 2012 das Aldi-Süd Raclette gekauft und das Raclette und Grill Resultat kann sich wirklich sehen lassen. Die Grillplatte ist schnell heiß und der Marmorstein ist nach etwas Zeit auch einsatzbereit.

Im Aldi Raclette Test lässt sich der Grill einfach zerlegen und ist auch gut und schnell zu reinigen. Wie so oft stimmen hier Preis und Leistung beim Raclette Grill Aldi Süd!

Weitere Raclette Tests:

Rommelsbacher RCC 1500 Test

Raclette Severin RG 2681 Test

Raclette – Raclette Grill für ein rundes Vergnügen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.0/5 (122 votes cast)
Aldi Raclette Test 2016 – Aldi Raclette Grills im Test, 3.0 out of 5 based on 122 ratings

Kommentare

  1. Hi

    hab mir das Raclette auch gekauft und für den Preis eigentlich nichts erwartet. Dennoch funktioniert es besser als wir anfangs dachten. Gerade jetzt, für das Jahr 2014, freuen wir uns auf viele weitere Racletteabende 🙂

    Gruß

Sag mir deine Meinung

*